Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE  (Gelesen 43349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Urlaub für alle

Barrierefreies Naturerleben

Was verbinden wir nicht alles mit dem Sommer: Es ist die Zeit, in der die Tage am längsten und die Nächte lau sind. Das Leben findet wieder im Freien statt und alle freuen sich auf Ferien und Freizeit, Erholung und Naturerlebnis. Für viele Menschen jedoch sind Freizeit und Ferien ohne "Handicap" und ohne großen planerischen Aufwand keine Selbstverständlichkeit.
Menschen mit Behinderungen, Familien mit Kindern sowie deren Angehörigen und Freunden ist das häufig nicht gemeinsam möglich, weil die vorhandenen Angebote für sie oft nur eingeschränkt nutzbar sind.

Oft erschweren Hindernisse wie Stufen, schlechte Wegbeschaffenheit oder starke Steigungen ein Befahren mit dem Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen. Sehbehinderte scheitern oft an nur visuell erfassbaren Informationen. Für Menschen mit Lernschwierigkeiten bleiben komplizierte Texte auf Infotafeln und Wegweisern unverständlich.

Dabei ist barrierefreies Naturerleben im Interesse aller Menschen - ob mit oder ohne Handicap.

Dass es auch anders geht, zeigen viele Naturparke in Deutschland
In den letzten Jahren haben sie Angebote geschaffen, die es allen Menschen ermöglichen, die Natur und " Kulturlandschaften" zu entdecken. Ob barrierefreie Wanderwege, Exkursionen mit Gebärdendolmetschern, tastbare Reliefkarten, die einen Überblick über die jeweilige Region verschaffen, Schifffahrten für Rollstuhlfahrer; Duft- und Tastgärten für Blinde sowie barrierefreie Besucherzentren.

So werden die immerhin 35 Prozent der Bevölkerung, die auf solche Angebote angewiesen sind, nicht mehr ausgeschlossen und können Pflanzen- und Tierwelt hautnah kennen lernen.

In luftiger Höhe

Inmitten malerischer Landschaft im Naturpark Bergisches Land gibt es einen behindertengerechten Hochseilgarten für Rollstuhlfahrer. Hier erleben behinderte und nicht behinderte Menschen aller Altersklassen einzigartige Momente hoch oben in der Luft in freier Natur.
Auch für Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, besteht die Möglichkeit in luftige Höhen zu steigen. In unmittelbarer Nähe gibt es einen kleinen Sinnesweg, der mit seinen Angeboten besonders für Menschen mit Sehbehinderung, aber auch für nicht behinderte Erwachsene und Kinder zum Hören und Tasten geeignet ist.
Weitere Infos dazu finden Sie im  Internet unter: www.hotel-fit.de.

Natur ertasten

Zwischen Berlin und Leipzig liegt der Naturpark Dübener Heide, die "Grüne Lunge Mitteldeutschlands", mit  Kiefern- und Mischwäldern, Mooren, Feuchtgebieten und Auenlandschaften. Ein besonderes Angebot für Menschen mit Behinderungen hat der Naturpark mit einem 1,9 Kilometer langen Rundlehrpfad mit ertastbaren Brailletafeln und Hochbeeten am Ochsenkopf geschaffen.
Auch in den Infozentren in SCHWERNSAL und SCHLAITZ hat man sich auf blinde und sehbehinderte Besucher eingestellt. Dort gibt es einen barrierefreien Kräutergarten mit Brailleschriften und Hochbeeten und als besondere Attraktion tastbare Tierexponate.
Näheres erfahren Sie dazu unter www.naturpark-duebener-heide.com .

Mit Lamas unterwegs


Östlich von STUTTGART gelegen befindet sich der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, ein 900 Quadratkilometer großes Gebiet voll landschaftlicher Spannung.
Hier hat der Naturpark mit seinen Lamawanderungen ein besonderes Angebot für lernbehinderte Menschen geschaffen.
Das sanfte freundliche Wesen der Lamas, ihre stolze Erscheinung und ihre Neugier üben eine besondere Faszination auf jeden aus, der mit ihnen unterwegs ist.
Hier zählt nicht das Schnelle, sondern das Erleben mit den Tieren in der Natur – ruhiges Gehen, keine Hektik. Langsamkeit, die man neu schätzen lernt.
Mehr darüber erfahren sie im Internet unter: www.naturpark-sfw.de   

Südlich von AACHEN befindet sich der grenzübergreifende 2.700 Quadratkilometer große Naturpark Hohes Venn - Eifel. Die Naturparkverwaltung fördert unter dem  Motto „Eifel-barrierefrei“ das Naturerlebnis für alle.
Programme wie Kinderspielerlebnisse oder Apelpressen oder Führungen durch die Ausstellung „Run & Fels“ sind dank einer Gebärdendolmetscherin auch für Gehörlose einer Erlebnis.
Infos dazu finden Sie unter: www.biostation-bueren.de   


Hinweis:
Die vom Verband Deutscher Naturparke e.V. (VON) und der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für alle e.V. (NatKo) herausgegebene Broschüre "Naturparke für Alle - barrierefreies Naturerleben in Deutschland" stellt auf 100 Seiten Angebote aus 39 Naturparken vor und verschafft so Zugang zur Natur und einen ersten Überblick über barrierefreie Angebote in Naturparken. Die Broschüre gibt es als Download unter: www.naturparke.de  oder kostenlos beim Verband Deutscher Naturparke, Görresstr. 15, 53113 Bonn, Tel. 0228-9212860, info@naturparke.de.
Tipps für Veranstaltungen und barrierefreie Angebote in den Naturparken gibt im Internet auch der Erlebnis Tipp unter: www.naturpark-erlebnistipp.de   
« Letzte Änderung: 13. Mai 2012, 06:35:30 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #1 am: 18. September 2008, 17:12:20 »
Stadt gibt neues Faltblatt für Touristen mit Behinderungen heraus

Barrierefrei die Schönheiten der Stadt entdecken


Touristen sollten bekanntermaßen "gut zu Fuß" sein, wenn sie eine Stadt besichtigen wollen.
Sind sie es unfreiwillig nicht, wird eine Stadtbesichtigung nicht selten zum Problem – zum Barriere-Problem.

Nicht mehr in Magdeburg.
Menschen mit Behinderungen, die als Touristen in die Landeshauptstadt kommen, können sich jetzt mit einem neuen Faltblatt bewaffnet auf einen speziellen Rundgang begeben.
Gestern haben das Stadtplanungsamt und Hans-Peter Pischner, Behindertenbeauftragter der Stadt, das Faltblatt, das ab heute an vielen Zentralen Punkten kostenlos zu bekommen ist, vorgestellt.

Ingesamt elf Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und an der Elbe sind in dem Faltblatt aufgelistet, in eine Luftbildkarte sind entsprechende Routen eingezeichnet.
Der Dom gehört natürlich dazu, das Kloster, die Johanniskirche und die Bastion Cleve.
Das Wichtige dabei aber ist, dass alle aufgelisteten Sehenswürdigkeiten barrierefrei zugänglich sind. "Und in den meisten Sehenswürdigkeiten sind die Mitarbeiter auch auf den Besuch von Menschen mit Behinderungen eingestellt", sagt Hans-Peter Pischner.

Das Stadtplanungsamt und der Arbeitskreis "Menschen mit Behinderungen in Magdeburg" haben die Touristen-Route gemeinsam erarbeitet und vor allem auch abgefahren.
"Denn in erster Linie geht es dabei um Menschen mit Gehbehinderungen oder um Rollstuhlfahrer", sagt Hans-Peter Pischner, welcher selbst blind ist.
Speziell für Sehbehinderte oder Blinde müsste eine Stadtführung noch etwas anders organisiert werden.

Die Stadt Magdeburg hat sich im vergangenen Jahr am Landeswettbewerb "Auf dem Weg zur barrierefreien Kommune" mit dem "barrierefreien Stadtrundgang" als Projekt beworben.
"Jetzt wollten wir auch einen entsprechenden Routenplan dazu zur Verfügung stellen", sagte Roswitha Baumgarten vom Stadtplanungsamt.

Für Behindertenbeauftragtem Hans-Peter Pischner ist das neue Faltblatt auch ein Beleg dafür, dass sich in Magdeburg in Sachen "Barrierefreiheit" in den vergangenen Jahren sehr viel zum Positiven verändert hat.
Sabine Kronfoth, Rollstuhlfahrerin und Mitglied im Arbeitskreis Barierrefreiheit, sagt, "wir können Menschen mit Behinderungen nur einladen, nach Magdeburg zu kommen und sich die Stadt anzuschauen und zu sehen, dass sich sehr viel in unserer Stadt getan hat."

mehr unter: www.magdeburg.de

Texterklärung zum angefügtem Bild:
Magdeburgs Behindertenbeauftragter Hans-Peter Pischner, Sabine Kronfoth, Mitglied im "Arbeitskreis Menschen mit Behinderungen" und Heidrun Frosch-Teichmann (v. l. n. r.)
 vom Stadtplanungsamt präsentieren das neue Faltblatt "barrierefrei die Landeshauptstadt Magdeburg entdecken".

« Letzte Änderung: 18. September 2008, 17:28:15 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #2 am: 01. November 2008, 15:32:37 »
                                  NEUBRANDENBURG - barrierefrei

Der neue Stadt- und Reiseführer für Neubrandenburg bietet nicht nur Tipps zu Sehenswertem im TOLLENSETAL,
sondern ist gleichzeitig ein Leitfaden für barrierefreien Urlaub.

Angefangen bei Stadtinformationen und Sehenswürdigkeiten über Gastronomie und Unterkünfte bis hin zu Kultur und Einkaufsmöglichkeiten bietet das Heft auf 55 Seiten nützliche Tipps.

Jede Rubrik enthält Hinweise auf barrierefreie Einrichtungen.
Die Broschüre kann beim Behindertenverband Neubrandenburg unter Telefon (03 95) 3 68 49 30 bestellt werden.

Fundquelle: Altmark-Zeitung 01.11.2008 - Reisezeit


Stadtführer für Familien, Senioren und behinderte Menschen in Coburg
mehr unter:

www.Stadt.Coburg.de
« Letzte Änderung: 03. Januar 2009, 10:13:09 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #3 am: 09. November 2008, 15:09:46 »
HOTEL - mindestens barrierefrei          
bitte seperat nachfragen, ob behindertengerecht - da gibt es einen DIN-Normen-Unterschied 
           
Hotel Mit-Mensch Berlin                            Telefon: 030/ 50 96 93 0
Ehrlichstr. 48 -(Eingang Liepnitzstrasse 19) Fax: 030/ 50 96 93 55
10318 BERLIN                          mitmensch@freenet.de                       
www.mit-mensch.com
   


Augustinenhof Berlin          Telefon: 030/308860
Auguststr. 82                          Fax: 030/30886100
10117 BERLIN   augustinenhof-hotel@t-online.de   
www.hotel-augustinenhof.de
   


Haus Rheinsberg  Hotel am See        Telefon: 033931/3440
Donnersmarckweg 1                                Fax: 033931/344555
16831 RHEINSBERG   post@hausrheinsberg.de   
www.hausrheinsberg.de
   


Hotel Viktoria Oberstdorf           Telefon: 08322/977840
Riedweg 5                                          Fax: 08322/9778486
87561 OBERSTDORF       hotel_viktoria@t-online.de    
www.rollstuhl-hotel.de
   


Motel „van der Valk“             Telefon: 02841/1460
Krefelder Str. 169                         Fax: 02841/ 146 239
47447 MOERS


Hotel „Dampfmühle“              Telefon: 02845/ 93490
Krefelder Str. 09                            Fax: 02845/ 934 999
47447 MEORS - Neukirchen


Kurhotel „Mar Y Sol“
Herrn Nürnberger          Telefon : 07073/1516
Tulpenweg 1                      Fax: 07073/ 2701   
72119 AMMERBUCH     reiseagentur@marysol.de   
www.marysol.de
   


Kurhotel „Fürstenhof“               Telefon: 03944/90440
Mauer 09                                     Fax: 03944/9044 299
38889 BLANKENBURG/Harz


Sporthotel Weisseespitze  Telefon: 0043 5475/316
Platz 30                                Fax: 0043 5475 31665
A-6524 KAUNERTAL              info@weisseespitze.com    
www.weisseespitze.com
   


Rolly - Tours c/o „Haus des Gastes“    (Bootsurlaub für Rollifahrer)
Klosterstrasse 23               0170-33 777 66
16798 HIMMELPFORT  rolly-tours@t-online.de   
www.rolly-tours.de
   


Centro Ferie Salvatore – Ferienzentrum
Via Manzoni 20   Telefon:+390773-544254 o.543363 ab 12 Uhr Fax: +390773-545352
I-04017 SAN FELICE CIREO    Ferienzentrum@aol.com   
www.centroferiesalvatore.it   


Buchen in DEUTSCHLAND über:   
Salvatore Avagliano
Jansenstrasse 20    Telefon: 0201-706895    Fax: 0201-735068
D-45147 ESSEN          Ferienzentrum@aol.com   


Hotel „Alte Canzley“
Schlossplatz 3
06886 Lutherstadt – WITTENBERG   
www.alte-canzley.de   


Hotel „Acron“       Tel. 03491- 43 32 0  Fax. 03491- 4332 18   
Am Hauptbahnhof 3              arron-hotel-wittenberg@t-online.de
06886 Lutherstadt – Wittenberg
www.wittenberg-acron.de


Hotel „Anna-Sophie“                 www.hohenlohe.de      
Am Schlossplatz 9        Telefon: 07940-93460 Fax: 07940-934677
74653 KÜNZELSAU       info@hotel-anna-sophie.de   
www.hotel-anna-sophie.de
   


Von Behinderten betriebene Hotels


Ausbildungs- und Tagungshotel Lindenhof       49- 94 Euro
Quellenhofweg 125  Telefon: 0521-1446100
33617 BIELEFELD
www.ausbildungs-hotel-lindenhof-bethel.de
www.emnrace-hotel.de



CFK – Centrum für Freizeit und Kommunikation der Lebenshilfe gGmbH 62–84 Euro
Zum Nassenwald 1                        Telefon: 06821-959790
66583 SPIESEN-ELVERSDORF
www.cfk-freizeitzentrum.de   


Hofgut Himmelreich         35 – 88 Euro
Himmelreich 37              Telefon: 07661-98620
79199 KIRCHZARTEN
www.hofgut-himmelreich.de   


Elisabeth Hotel                      49 – 110 Euro
Elisabeth Strasse 5 – 7    Telefon: 05231-948820
32756 DETMOLD
www.elisabethhotel-detmold.de


Hotel FIT – Freizeit, Integration, Tagung    40 – 80 Euro
Berghausen 30  Telefon: 02245-60010   
53804 MUCH
www.hotel-fit.de


Jugendgästehaus Kühlungsborn             16 – 18 Euro
Dünenstrasse 4                       Telefon: 038293-17270
18255 KÜHLUNGSBORN 
www.jgh-kuehlungsborn.de   


Schlosshotel Behringen   35 – 75 Euro
Hauptstrasse 98          Telefon: 036254-85090
99947 BEHRINGEN
www.schlosshotel-behringen.de


Stadthaushotel Hamburg                        72 – 118 Euro
Holstenstrasse 118     Telefon: 040-389920
22767 HAMBURG 
www.stadthaushotel.com


Witikohof – Tagungs-, Freizeit- und Wellnesshaus   35 – 70 Euro
Schwarzenthaler Strasse 64  Telefon: 08550-96190
94145 BISCHOFSREUT 
www.witikohof.de   


Hotel Grenzenlos                                          50 – 10 Euro ?
Jonny-Schehr-Strasse 12  Telefon: 0361-60132600
99085 ERFURT
www.grenzenlos-ggmbh.de/seiten/hotel.htm


Hotel Alter Kreisbahnhof                52 – 130 Euro
Königstrasse 9               Telefon: 04621-30200
24837 SCHLLESWIG 
www.hotel-alter-kreisbahnhof.de
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2008, 21:38:07 »
Hallo liebe Reisende und Erholungssuchende
mit oder ohne Beeinträchtigung


- ist oder war es nur Bewegungsmangel? - dann schätze Dich glücklich(er)

Ich habe eine Flecken Erde über das Internet entdeckt, wo wahrscheinlich jede/r zurechtkommen dürfte.

Der Herr Anton Grafwallner – seines Zeichens ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter des Oberbayrischen Landkreises MIESBACH hat eine tolle barrierefreie Internetplattform geschaffen.

Aus dieser geht hervor, dass trotz der „ungünstigen Begebenheiten“
- da sind so viele Berge in der Gegend – grins… ;D :jippi :supi

vieles versucht und möglich gemacht wurde,
ALLEN Urlaubern den Aufenthalt so barrierefrei wie nur irgend möglich zu machen.
Auf dieser Internetseite findet man auch Hilfe zur Selbsthilfe, daher ist Herr Grafwallner auch auf mein Angebot eingegangen, dass er auch auf seiner Seite eine Link für unsere Seite einsetzt wie ich es jetzt auch getan habe.

Anton Grafwallner
- ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter des Landkreis Miesbach -
Miesbacher Straße 50
83703 GMUND a.T. - Festenbach
Tel.: 0 80 22 - 70 57 88
Fax: 0 80 22 - 6 64 98 11
anton.grafwallner@t-online.de
www.behindertenkompass.de


Also schönen Urlaub...
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2008, 21:33:30 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Links: zum Thema Urlaub/Reisen

www.deutschland.de

www.disabledgo-deutschland.info/Links.aspland-Portal

Rehacare International: www.rehacare.de

Nordsee mit Handicap: www.nordsee-mit-handicap.de

Handicap-Register: www.Handicap-Register.de

Reisen für behinderte Menschen: www.Reiselinks.de

« Letzte Änderung: 06. Juni 2012, 10:03:07 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
                                        Integratives Konzept

Menschen mit Behinderungen sind in den Jugendherbergen des DJH gern gesehene Gäste.
Nahezu alle Häuser verfügen über Bereiche, die für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind.
Eine besondere Freizeiteinrichtung schuf die Jugendherberge Dessau - Rosslau für die neue Saison 2009.

Auf der Grünfläche der Jugendherberge entstand ein barrierefreier Spielplatz, geschaffen nach den Bedürfnissen behinderter Kinder - also aller Kinder.
So sind einzelne Klettergeräte mit Rampen ausgestattet, und ein Naturpfad macht behinderten wie nicht behinderten Kindern Lust, ihre Sinne zu erproben.

Das Haus selbst verfügt über 39 moderne Zimmer, die alle mit Dusche und WC ausgestattet sind.
Vier der Zimmer sind barrierefrei gestaltet.

Die Jugendherberge wurde 2007 eröffnet und orientiert sich architektonisch am Bauhausstil.

Mehr unter:  JH Dessau – Rosslau  Telefon: 0340 – 619 803
jh-dessau@djh-sachsen-anhalt.de   
www.jugendherberge.de/jh/dessau

Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Umfrage:
Informationsverhalten und Barrierefreier Tourismus


Hallo,
wir vom Lehrstuhl für Tourismusmanagement an der Universität Trier brauchen Ihre Unterstützung für unsere wissenschaftliche Forschung.

Diese Umfrage ist leider beendet, aber vielleicht sind ja die Urlaubsadressen interessant, welche
Zu Gewinnen waren:

„Barrierefreier Urlaub“ auf einem Bauernhof in Österreich www.urlaubambauernhof.at
 
1 Luxus-Wochenende für 2 Personen in Wien im 5 Sterne Hotel Bristol www.luxurycollection.com/bristol
 

« Letzte Änderung: 20. Juni 2009, 13:49:43 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
"Handicapped - Reisen 2009" - Katalog

Hotels, Pensionen, Ferienhäuser, Ferienwohnungen
für Rollstuhlfahrer / Gehbehinderte / Bewegungsbeeinträchtigte


448 Seiten; 20. Auflage erschienen.
Stand: September 2008, Ausgabe 2009.

Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienbauernhöfe in Deutschland,
25 im Ausland,
mit präzisen Angaben über stufenlose Eingänge, breite Türen,
rollstuhlgerechte Badezimmer, Pflege und Betreuung, aktuelle Preise usw.

Preis: 16,80 € inkl. Versand (innerhalb von Deutschland)

Verlag FMG GmbH
Postfach 2154
D-40644 MEERBUSCH
Tel. 02159 815 622
Fax. 02159 - 815 624
E-Mail: fmg@fmg-verlag.de
« Letzte Änderung: 17. April 2009, 10:23:52 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
schaut mal hier, vielleicht findet Ihr hier ein paar Anregungen zur Gestaltung einer Seiten.
Der Gedanke ist nicht schlecht, nur dass mir hier eine Auflistung von Ausflugszielen fehlt,
welche die Seitenbetreiber als empfehlendswert betrachen und natürlich auch selbst besucht haben,
um die Wirklichkeit der Prospekte zu bestätigen oder eben nicht.   

http://www.barrierefreiernordharz.de/
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
                           Erster Hochseilpark für Rollstuhlfahrer

Eröffnung am Samstag (20.06.2009) - 80 Zentimeter breite Platten in bis zu zwölf Metern Höhe


www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1245390136512&openMenu=1013083806405&calledPageId=1013083806405&listid=1241760749719   

mehr unter:
http://cms2.b-es.de/Hochseilparks/NaturhochseilparkSch%C3%B6nberg/tabid/556/language/de-DE/Default.aspx[/color]
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
« Letzte Änderung: 22. Juli 2012, 16:09:39 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #12 am: 29. September 2009, 09:07:43 »
Hamburger Stadthaushotel nicht mehr allein

- barrierefreie Urlaubsmöglichkeiten -

Fundquelle: www.kobinet-nachrichten.org/cipp/kobinet/custom/pub/content,lang,1/oid,22035/ticket,g_a_s_t

Adressen der Embrace-Hotels  www.embrace-hotels.de/de/hotels   





Wir bleiben im Norden...

Urlaub in Meck-Pomm                                              eingefügt am 18.10.2009

Wer sehr preiswert Urlaub machen möchte bzw. Entspannung sucht, sollte mal unter diesem Link schauen:
www.rehazentrum-neukloster.de/Ferienwohnheim/ferienwohnheim.html
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2009, 12:27:14 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #13 am: 24. Oktober 2009, 14:06:42 »
                                Stadtführer Potsdam barrierefrei neu erstellt                        

Fundquelle:

http://www.kobinet-nachrichten.org/cipp/kobinet/custom/pub/content,lang,1/oid,22208/ticket,g_a_s_t    
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.099
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #14 am: 04. November 2009, 19:29:36 »
                                                   Berlin – barrierefreie Urlaubsziele

www.berlin.de/lb/behi/barrierefrei/berichte/index.html       
                                     
Sightseeing-Bus -
www.visitberlin.de/deutsch/zielgruppen/d_zg_behinderte.php
www.panoramapunkt.de/index.php?id=11.
   

Hotel am Alexanderplatz
www.parkinn-berlin.de

Der Berlin Hi-Flyer - ein Wahrzeichen Berlins
www.air-service-berlin.de/index.php5?page=190-11-0-1-1-1-3&lang=1
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.